Category Archives: Politik

Braune Töne

Neonazis feiern die ganze Nacht – immer wieder und oft in Bayern. Rechtsrock-Konzerte sind das “Herz der rechten Szene”, sagt Aussteiger Felix Benneckenstein. Höchste Zeit genauer hin zu sehen.

YouTube Preview Image

Ein paar Dutzend Neonazis treffen sich zum Feiern in einer Scheune auf dem Land. Die Party ist geheim. Die meisten kennen sich, alle wurden persönlich via SMS eingeladen. Schnell sind viele betrunken, die Stimmung ist aggressiv. Eine wenig begabte Rechtsrock-Gruppe grölt rassistische Parolen, alle singen mit. Die Neonazis feiern die ganze Nacht. Die Polizei bekommt davon nichts mit.

Continue reading


Wer teilt, ist der Täter

Unser veraltetes Urheberrecht kriminalisiert praktisch jeden User, der soziale Netzwerke oder Videoplattformen nutzt. Die Frage ist: Wie können wir ein offenes Internet schaffen und verhindern, dass die Urheber pleitegehen?

YouTube Preview Image

Nicht nur Tauschbörsen, sondern auch Facebook, Google+ & Co sind ein Paradies für Abmahner. Ein Musik-Video teilen kann schnell 1600 Euro kosten. Ein witziges Foto 500 Euro, ein Lied-Text 1000 Euro. Im Jahr 2011 haben Anwälte rund 200.000 User in Deutschland wegen Urheberrechtsverletzungen abgemahnt. Wer eine Abmahnung kassiert, sollte sich auf jeden Fall Hilfe holen, zum Beispiel beim “Verein gegen den Abmahnwahn”.

Continue reading


Geständnisse im Sekundentakt

Wenn Joachim Gauck zu Besuch kommt, räumt on3-Reporter Sebastian Meinberg vorher lieber nochmal im Bayerischen Landtag auf. Bewaffnet mit Moralkeule, moralischem Maßstab und weißer Weste mischt er die Fraktionen auf.

YouTube Preview Image

Crystal-Meth-Boom: Bayern berauscht sich

Vor zwei Jahren haben die Tschechen ihre Drogen-Gesetze gelockert. Seitdem werden immer mehr junge Bayern zu Drogen-Touristen. Der Handel mit Crystal Meth boomt. Ist das das Ende der bayerischen Null-Toleranz-Politik?

YouTube Preview Image

Nennen wir sie “Vanessa”. Vanessa, 16, ist seit eineinhalb Jahren abhängig von Crystal. Sie wohnt in Cham, einer oberpfälzischen Kleinstadt direkt an der Grenze zu Tschechien. Ihr Vater ist vor kurzem gestorben, er war Alkoholiker.

Continue reading


Rechte Kameradschaften in Bayern

Gewaltbereite Neonazis werben neuerdings gezielt junge Leute an. Die Strategie ihrer “braunen Jugendarbeit” wird immer perfider. Wer vermutet hinter Flyern mit der Aufschrift “Gegen Genmais” schon braunes Gedankengut?

YouTube Preview Image

Sieglinde W. hat versucht, mit den sechs Schülern zu reden. Erfolglos. Die Zehntklässler haben ihre ausländischen Mitschüler weiter gemobbt, bedroht und geschlagen. Als die Sozialkundelehrerin keinen Ausweg mehr sieht, geht sie zum Verfassungsschutz und zeigt ihre Schüler an. “Die Beamten waren nicht gerade überrascht”, erinnert sie sich, “alle sechs Namen standen in ihrer Neonazi-Kartei”. Für Sieglinde W. sind Rechtsradikale Alltag. Sie unterrichtet sie jeden Tag an einer Schule im Landkreis Hof.

Continue reading


Research Chemicals: stark, tödlich und legal

Jede fünfte Partydroge ist mit unerforschten Chemikalien verseucht. Tendenz steigend. Die sogenannten Research Chemicals breiten sich in Europa aus. Sie sind stark, gefährlich – und im Netz so einfach zu bestellen wie eine Pizza.

YouTube Preview Image

In Bayern breiten sie sich als Alternative zu Ecstasy, Speed und Kokain unbemerkt aus: Research Chemicals. Konsumenten bestellen die unerforschten und potentiell tödlichen Chemikalien im Internet – als puren Wirkstoff oder gestreckt als “Badesalz”. Andere nehmen Research Chemicals, ohne es zu merken. Der Wiener Toxikologe Rainer Schmid sagt, jede fünfte Ectstasy-Pille und jedes fünfte Speed- und Kokain-Tütchen ist mit Research Chemicals verseucht.

Continue reading


Schwulenhass, war da was?

Seit 1990 gilt Homosexualität nicht mehr als psychische Krankheit. An den Vorurteilen hat sich trotzdem nicht viel geändert – vor allem auf dem Land nicht. on3 hat sich in Bayern umgeschaut. Mit eindeutigem Ergebnis.

YouTube Preview Image

Sulzbach-Rosenberg im Juli 2001: Die halbe Stadt feiert zwischen Buden, Bierbänken und der St. Marien Kirche Volksfest. Auch Nicole und ihre Freundin schlendern händchenhaltend über die Straßen am Annaberg. Dann endet der Gottesdienst, eine Menschenmenge strömt an dem verliebten Paar vorbei. Der Pfarrer aber stürmt direkt auf die beiden Mädchen zu und schreit: “Runter von meinem Berg, ihr Scheiß-Lesben!”

Continue reading


“Karriere-Sprungbrett” Zeitarbeit

Zeitarbeit hat nichts mit Ausbeutung zu tun, sondern mit flexiblen Arbeitskräften. Mit Wachstum. Und Karrierechancen. Zeitarbeit ist das beste, was jungen Menschen heute passieren kann! Überzeugen Sie sich selbst! Alle Argumente der Branche exklusiv in der PR-Show “Karriere-Sprungbrett Zeitarbeit”.

YouTube Preview Image

Unter 35, abgeschlossene Berufsausbildung, verzweifelt: das typische Profil eines bayerischen Leiharbeiters. Die meisten reden nicht darüber, wie sie ausgebeutet werden. Aus Scham und Angst. Kay (23) hat sich getraut.

Continue reading


Spice reloaded

Spice ist verboten, andere berauschende Kräutermischungen wie “Lava Red” oder “maya” aber nicht. Und das, obwohl sie stärker und gefährlicher sind als Cannabis. Einige Wissenschaftler fordern daher: Erlaubt das Kiffen!

YouTube Preview Image

Ein Schwert durchbohrt ein von zwei Schwalben umranktes Herz. Drumherum blühen rote Rosen. Wie kitschig! So könnte auch das Cover eines schlechten Trance-Albums aussehen. Doch das tattooeske Bildchen ziert das Päckchen einer Szenedroge, der Kräutermischung “maya”. Die Mixtur ist ein Spice-Nachfolger und sieht genauso harmlos aus wie das Original, das vor zwei Jahren angesagt war und verboten wurde.

Doch die Kräutermischungen sind nach dem Spice-Verbot nicht vom Markt verschwunden. Der Trick: Die Hersteller kombinieren die synthetischen Wirkstoffe ständig neu, besprühen die immer gleichen Kräuter mit der umgebastelten Drogenmixtur und verkaufen sie unter anderen Namen. Die Chemiker entwickeln die neuen Mischungen so schnell, dass die Behörden mit dem Verbieten nicht mehr hinterherkommen.

Continue reading


Mehr Hacker braucht das Land

Deutschland schützt sich vor dem nächsten Krieg. Der wird digital, fürchtet Innenminister Friedrich und hat deshalb ein Nationales Cyber-Abwehrzentrum errichten lassen. Nur was soll das bringen und wie real ist die Gefahr?

YouTube Preview Image

Nicht Raketen oder Panzer, sondern Würmer, Trojaner und andere Schadware sind die Waffen der Zukunft. Vor 20 Jahren dachte man beim Begriff Cyberwar noch an Terminator. Heutzutage wird die Gefahr vielfach als ganz reales Szenario betrachtet. Innenminister Hans-Peter Friedrich hat deshalb ein Nationales Cyber-Abwehrzentrum errichten lassen.

Noch hat es in der Weltgeschichte keinen Cyberwar gegeben – technisch möglich ist er aber bereits. Das beweisen die spektakulären Cyber-Attacken auf Estland, Georgien und den Iran.

Continue reading